GMT |

Pokerspieler als Botschafter für das Spiel

Guest Post by Ivan Potocki, July 27, 2014

Wenn Sie sich in letzter Zeit für die Neuigkeiten in der Pokerwelt interessiert haben, dann wissen Sie wahrscheinlich alles über Daniel Colman, der Big One for One Drop Gewinner, der es ablehnte sich nach seinem Sieg interviewen zu lassen. Dies führte zu einer hitzigen Diskussion über die Rollen und Verantwortlichkeiten der Spieler als Botschafter für das Spiel. Dabei zeigt eine Seite wie wichtig es ist, dass Spieler das Spiel fördern und eine andere Seite, die zeigt, dass sie außerhalb des Spiels keinerlei Verantwortung zeigen. Beide Seiten haben klare Vorteile und dieser Blog ist nur meine Meinung zu dieser Angelegenheit.

Poker-Botschafter

 

Industrie-Wachstum

Jeder professionelle Spieler ist sich bewusst, dass sein Erfolg und Fortschritt, auf einer bestimmten Ebene, durch den Wachstum und der Expansion bedingt ist. Es besteht eine ziemlich kleine Anzahl an Fischen, die eine längere Zeit durchhalten – die Mehrheit dieser neuen Spieler werden entweder besser oder versuchen ihr Glück bei etwas anderem.

Frisches Blut wird ständig benötigt und der beste Weg neue Spieler zu gewinnen ist, wenn diejenigen, welche bereits Teil der Industrie sind, das Spiel fördern. Die Aussage, dass sie irreführende Menschen sind, mag wohl zu einem gewissen Grad stimmen. Aber wie die meisten Dinge im Leben, hat Poker seine guten und schlechten Seiten. Nur diejenigen, welche mit beiden Seiten zurechtkommen, können erwarten erfolgreich zu sein. Es möge Ihnen gefallen oder auch nicht, Pokerspieler haben einen riesigen Einfluss auf das Marketing des Spiels und wenn ein Spieler aus welchem Grund auch immer es ablehnt das Pokerspiel zu fördern und weiterhin das Spiel spielt, erwartet dieser, dass jemand anderes für ihn die Arbeit macht.

 

Breitere Akzeptanz

Für lange Zeit hatte Poker einen wirklich schlechten Ruf und zählte als ein Spiel, das nur in den Hinterzimmern schattiger Plätze gespielt wurde und Menschen mit suspekter Moral und niedrigen Werten anzog. Als es mehr Aufmerksamkeit im Fernsehen bekam und die Spieler mehr über das Spiel sprachen und erklärten um was es wirklich geht, erhielt Poker eine breitere Anerkennung und Akzeptanz. Obwohl die Spieler in keiner Weise verpflichtet sind sich wie Sponsoren des Spiels zu verhalten, werden es sonst nur wenige sein, die sich darum kümmern es außerhalb des Kreises der Profi-Spieler zu tun, wenn sie es nicht machen. Um mit einem gesamten Markt, der darum kämpft die Action beizubehalten, benötigt Poker wieder einmal eine gute Presse.

 

Datenschutzhinweise

Nur weil jemand sich für eine Pokerkarriere entscheidet, bedeutet dies nicht automatisch, dass er im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen möchte. Die Wahrheit ist, dass viele der besten Spieler in Bezug auf soziale Interaktion nicht sehr stark sind. Einige von ihnen spielen Poker einfach nur aus dem Grund, weil sie das Spiel lieben oder es für sie der beste Weg ist, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Jedoch was außerhalb des Spiels geschieht, liegt nicht in ihrem Interesse.

Die Wünsche der Spieler sollten in dieser Hinsicht respektiert werden. Auch wenn es auf größeren Maßstab für das Spiel nicht das beste ist, ist es eine Frage der persönlichen Wahl. Wenn sich einige Spieler aus welchem Grund auch immer entscheiden, dass sie das Spiel nicht fördern möchten, ist es ihr gutes Recht.

 

Schlußfolgerung

Man kann nicht leugnen, dass die Spieler als Poker-Botschafter, die das Spiel fördern, eine wichtige Rolle spielen. Einige, wie Daniel Negreanu, sind einfach perfekt für die Rolle, während andere kein natürliches Talent dafür haben. Das Spiel braucht seine Botschafter, aber gleichzeitig kann man Menschen auch nicht dazu zwingen. Glücklicherweise wird es immer genügend Spieler geben, die bereit sind das Pokerspiel zu fördern und ihr Bestes geben, damit es auch für jene, die Poker noch nicht als Lieblingsbeschäftigung gewählt haben, interessant wird.

 


Ivan PotockiIvan Potocki ist ein erfahrener Titan Poker Spieler, der in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina geboren wurde und Teil seiner Kindheit unter Kriegsbedingungen lebte. Er studierte Anglistik und entdeckte im College Texas Hold’em. Nachdem er in verschiedenen Jobs arbeite, widmete er sich voll und ganz dem Poker, welches seine Haupteinnahmequelle ist.


 

Weitere Artikel:  

Titan Poker Vorteile
Erhalten Sie bei Anmeldung großartige Vorteile

Moses
Poker und die Bibel

Texas Hold'em


Texas Hold'em Poker Anleitung

Poker ist besser als Sex


Warum Poker besser als Sex ist

 

Aktuelle Artikel von Ivan Potocki:

Die Leidenschaft für Poker beibehalten

Den Fokus an den Pokertischen aufrechterhalten

Der Reiz der großen Pokerturniere

Profitieren Sie von der Dynamik am Pokertisch

Einen Big Stack in einem Poker Turnier spielen

Dear visitors,

Titan Poker does not accept players from your region.

Please contact our customer service team at support [at] titanpoker [dot] com for more information.

Best regards,

Titan Poker