GMT |

1. Texas Holdem Poker Regeln

Texas Hold'em Poker Regeln

Es heißt, dass man nur einige Minuten benötigt, um das Spiel Texas Hold'em zu lernen, aber dass es ein Leben lang dauert bis man das Spiel beherrscht. Wir haben Ihnen einige grundlegende Texas Hold'em Regeln aufgelistet, um Ihnen den Weg ein Poker Profi zu werden zu erleichtern.


Poker Karten

Texas Hold’em wird mit einem gewöhnlichen Kartendeck aus 52 Karten gespielt. Das Ass hat den höchsten Rang. Das Ziel des Spiels ist die beste fünf-Karten Pokerhand anhand der üblichen Rangfolge der Poker-Blätter zu bilden.

Den Spielern werden zunächst jeweils zwei zugedeckte Karten ausgeteilt, welche Pocket Cards, oder Hole Cards genannt werden. Nach einer anfänglichen Einsatzrunde werden drei Community Cards (Gemeinschaftskarten) aufgedeckt auf den Tisch ausgeteilt. Diese Karten stellen den Flop dar.

Nach einer weiteren Einsatzrunde wird die vierte Community Card, bekannt als der Turn, aufgedeckt auf den Tisch ausgeteilt. Anschließend findet eine weitere Einsatzrunde statt und die fünfte und letzte Community Card, bekannt als der River, wird aufgedeckt auf den Tisch gelegt.

Nach der letzten Einsatzrunde erreicht jeder Spieler, der noch im Spiel ist, den Showdown, bei dem die beste Pokerhand den Pot gewinnt.

  Der Dealer

Die Person, welche die Karte austeilt, wird am Online Pokertisch durch einen Button vertreten. Der Button wird nach jeder Hand an den nächsten Spieler am Tisch übertragen.

Blinds

Die Blinds sind erzwungene Einsätze, die dafür sorgen, dass es Chips im Pot gibt. Der Small Blind wir vom ersten Spieler, der sich links vom Dealer befindet, gesetzt und der Big Blind vom Spieler, der links neben dem Small Blind Spieler sitzt. Der Small Blind entspricht der Hälfte des Big Blinds. Der "Small Blind" entspricht der Hälfte des Mindesteinsatzes (z.B. $2,5 für ein $5/$10 Spiel). Der "Big Blind" entspricht dem vollständigen Betrag des Mindesteinsatzes (z.B. $5 für ein $5/$10 Spiel). In Cash Games bleiben die Blinds die ganze Zeit über gleich, aber in Turnieren nehmen die Blinds regelmäßig zu.

Limits

Es gibt drei Variationen von Texas Hold'em, welche die zulässigen Einsatzstrukturen festlegen. Bei Limit Hold'em sind die Einsätze und Erhöhungen (Raises) während der ersten beiden Einsatzrunden auf die Größe des Big Blinds begrenzt und in den späteren Einsatzrunden sind sie das Doppelte der Big Blinds. Bei Pot Limit Hold'em ist die maximale Erhöhung auf die momentane Größe des Pots begrenzt. Bei No Limit Hold'em können Spieler mit einer beliebigen Anzahl an Chips erhöhen, welche jedoch den minimalen Einsatz übersteigt.

Eine Pokerhand

Nachdem die Blinds gesetzt wurden, folgt die Einsatzstruktur, das Austeilen des Flops und der zusätzlichen Community Cards einer standardmäßigen Abfolge. Im Folgenden ist eine typische Texas Hold'em Spielrunde aufgelistet.

Pocket Cards: Sobald die Blinds gesetzt sind, werden den Spielern jeweils zwei verdeckte Pocket Cards ausgeteilt.

1. Einsatzrunde: Der Spieler, der auf der linken Seite des Big Blinds sitzt, beginnt die Einsatzrunde, die im Uhrzeigersinn verläuft. Die Spieler können sich entweder für "Fold", "Call" oder "Raise" entscheiden. In dieser Phase liegt der maximale Betrag für einen Raise gemäß der unteren Tischeinsätze, z.B. $5 in einem $5/$10 Spiel.

Der Flop: Drei Community Cards, die als "derFlop" bekannt sind, werden aufgedeckt ausgeteilt.

2. Einsatzrunde: Es gelten die gleichen Regeln wie oben in Runde 1 erläutert.

Der Turn: Die vierte Community Card, bekannt als "der Turn", wird aufgedeckt ausgeteilt.

3. Einsatzrunde: Verläuft ähnlich wie die oberen Runden 1 und 2. Jedoch werden die Tischeinsätze gemäß dem höheren Betrag gesetzt, z.B. $10 in einem $5/$10 Spiel.

Der River: Die fünfte Community Card, bekannt als "der River" wird aufgedeckt ausgeteilt.

4. Einsatzrunde: Die letzte Einsatzrunde. Es gelten die gleichen Regeln wie oben in Runde 3 erläutert.

Der Showdown: Wenn Sie bevorzugen Ihre Hand nicht zu zeigen, können Sie sich in dieser Phase für "Muck" entscheiden, was einfach bedeutet Sie folden Ihre Karten. Um zu gewinnen müssen Sie die 5-Karten-Hand mit dem höchsten Rang haben, die sich aus Ihren Pocket Cards und/oder eine der Community Cards bilden kann. Im Falle, dass die Spieler gleiche Ranking-Hände haben, wird der Pot zwischen Ihnen aufgeteilt.

Neu beginnen: Das nächste Spiel beginnt mit dem Dealer-Button, der sich einen Platz nach links bewegt.

 

Pokerwetten

Wettsystem: Die Einsatzrunde erfolgt immer im Uhrzeigersinn, beginnend mit dem Spieler, der zur Linken vom Big Blind sitzt.

Check/Call: Beim Checken ist es nicht erforderlich zusätzliches Geld in den Pot zu setzen und ist nur möglich, wenn kein anderer Spieler vor Ihnen eine Wette gesetzt hat. Falls ein anderer Spieler eine Wette gesetzt hat und Sie fortsetzen möchten, müssen Sie entweder "callen" oder raisen.

Wette/Raise/Re-raise: In jeder Wettrunde muss maximal ein Einsatz und drei Raises (Erhöhungen) vorgenommen werden (Einsatz, Raise und zwei Re-raises), zu dieser Zeit ist die Runde geschlossen und die nächste Community Card wird ausgeteilt. Wie oben erwähnt werden die Wettbeträge von den Tischeinsätzen bestimmt. Die ersten beiden Runden sind auf die Lower-Stakes begrenzt und die letzten beiden Runden auf die Higher-Stakes, z.B. $5 und $10, jeweils in einem $5/$10 Tisch.

All-in: Wenn Sie keine Chips mehr haben, aber weiterhin mit einer Hand spielen möchten, von der Sie denken sie hätte eine Chance zu gewinnen, können Sie anstatt Fold "All-in" wählen. Der Pot wird dann in einen Haupt- und Neben-Pot aufgeteilt und alle weiteren Chips werden in den Neben-Pot gelegt. Falls Sie das Spiel gewinnen, erhalten Sie den Haupt-Pot und die zweitbeste Hand wird den Neben-Pot erhalten. Wenn mehr als ein Spieler sich für All-in entscheidet, werden zusätzliche Neben-Pots erstellt und gemäß der bestrangierten Hände und der Reihenfolge in der die Spieler All-in gingen aufgeteilt. Wenn ein Spieler, der nicht All-in ging die bestrangierte Hand hat, gewinnt er sowohl den Haupt-Pot als auch den Neben-Pot.

  Fold

Die Wahl zu folden nachdem Sie einen Blind Bet gesetzt, oder erhöht haben, bedeutet effektiv, dass Sie dieses Geld verloren haben und Sie das Spiel bis zur nächsten Hand nicht wieder betreten können.

 
 

Andere Poker Regeln

Nachfolgend aufgelistet finden Sie eine Auswahl an Texas Hold’em Regeln, die sowohl für das Online Spiel, als auch für das Spielen in einem konventionellen Casino gelten. Dies sollte nicht als vollständige, oder offizielle Liste angesehen werden, sondern eher als unvollständige Auflistung der vielen individuellen Regeln die das Spiel Texas Hold’em ausmachen.

** Spieler müssen ihre Blinds und Antes setzen, bevor die Karten ausgeteilt werden.

** Bei No Limit oder Pot Limit muss ein Einsatz mindestens so hoch sein wie der Betrag des Big Blinds.

** Bei No Limit oder Pot Limit muss ein Raise (Erhöhung) mindestens so hoch sein wie der Betrag des vorherigen Einsatzes.

** Im Falle eines Split Pot, wenn es zwei oder mehr High Hands gibt, werden die Chips so gleichmäßig wie möglich geteilt. Alle übrigen Chips werden dem gewinnenden Spieler anhand seiner Position links vom Dealer Button gegeben.

** Am Anfang eines Turniers werden die Sitze zufallsbedingt vergeben.

** Spieler, die neu zu einem neuen Turniertisch zugeordnet wurden, müssen die Verantwortung für ihre neue Position übernehmen. Sie können jegliche Positionen von Big und Small Blind bis Button erhalten.

** Vor dem "Bubble" (vor den ausbezahlten Plätzen) kann es sein, dass das Turnier "Hand-for-Hand" gespielt wird.

** Bei einem Cash Game ist es als Spieler nicht erlaubt einen Teil des Chip Stacks auszuzahlen.

Texas Hold'em Poker in der Software

tournaments in the softwareWenn Sie Poker in einem Live-Casino oder mit Freunden spielen, müssen Sie alle Texas Hold'em Poker Regeln kennen. Es mag ein wenig verwirrend sein, genau zu wissen, wie viel Sie, gemäß der Spiel-Stakes, bei jeder Hand setzen dürfen und manchmal müssen Sie angestupst werden, wenn Sie an der Reihe sind. Texas Hold'em Poker in der Titan Poker Software zu spielen, ist viel einfacher, denn alles ist automatisch und Sie werden nie unpassend spielen. Die Karten werden sofort gemischt und es ist unmöglich, dass Sie mehr setzen als Sie überhaupt dürfen.

Texas Hold'em Poker Turniere zu finden ist einfach und Sie können entweder an einem Multi-Tisch Turnier oder an einem Sit 'n' Go Turnier teilnehmen. Dies kommt auf den Tag an, an dem Sie spielen möchten und auf den Betrag des Turnier-Buy-Ins, den Sie bereit sind zu zahlen.

Es gibt auch Poker-Cash Spiele in verschiedenen Währungen und mit verschiedenen Einsätzen. Einen verfügbaren Platz zu finden ist einfach, denn Sie können die Quick Seat Funktion in der Software verwenden, um die Spiel- und Wettart, die Sie sich wünschen, zu finden. Wenn Sie möchten, können Sie an den Speed Poker Tischen von Titan Poker spielen und dort die überhaupt schnellste Online Poker-Action erleben.

 

Dear visitors,

Titan Poker does not accept players from your region.

Please contact our customer service team at support [at] titanpoker [dot] com for more information.

Best regards,

Titan Poker