GMT |

Im Jahr 2015 zum Profi werden

Ein hauptberuflicher Pokerprofi zu werden, hat seit den “goldenen Zeiten” der letzten zehn Jahre, sicherlich etwas Reiz verloren. Viele Dinge haben sich geändert, während andere gleich geblieben sind. Insgesamt hat der Traum etwas an Reiz verloren. Jedoch gibt es immer noch Menschen, für die das Pokerspiel der Hauptberuf ist und dieser Artikel wird versuchen, einige der Faktoren, die heute berücksichtigt werden müssen, zusammenzufassen.

Jason Mercier

Entschlossenheit

Eine Sache, die sich nicht wirklich verändert hat ist, dass das Pokerspiel als Hauptberuf eine Menge Entschlossenheit erfordert. Trotz all der Exposition und der Aufmerksamkeit der Medien, wird Poker immer noch weit und breit als bloßes Glücksspiel angesehen. Dies gilt vor allem in kleineren, weniger entwickelten Ländern, in denen WSOPs und WPTs oder ähnliches nicht rund um die Uhr im Fernsehen ausgestrahlt wird.

Vergessen Sie die Idee, dass Sie jedem Ihre Diagramme zeigen und erklären werden, dass Poker als Hauptberuf ein Job ist und dass das, was Sie machen, sinnvoll ist; dies ist ein Kampf, den nur sehr wenige gewonnen haben. Sie können erwarten, dass Ihre langjährige Lebensgefährtin Ihnen sagen wird, wie viel Angst sie um Ihre Zukunft hat. Wenn Sie wirklich daran interessiert sind ein Profispieler zu werden, ist das in Ordnung, seien Sie aber bereit von Nahestehenden die verschiedensten Kommentare zu hören; wenn Sie das irgendwie verhindern können, dann scheinen Sie dabei viel Erfolg zu haben.

Lernen, lernen, lernen…

Poker war mal eine Goldmine. Einige Leute konnten ein paar Cents in Millionen verwandeln. Aber die Zeiten haben sich geändert und wenn Poker spielen, das ist, was Sie gerne tun, dann bereiten Sie sich darauf vor, viel Zeit mit dem Lernen zu verbringen. Die Standards des Spiels haben ein komplett neues Level erreicht und um erfolgreich zu sein, müssen Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus sein.

Spielen, spielen, spielen…

Das Geld beim Poker kommt nur von einer Sache, dem Umfang. Nachdem Sie das Pokerspiel ernsthaft gelernt haben, sollten Sie nun ebenso viel Zeit in Spiel-Sessions investieren und eine anständige Menge an Händen spielen. Hört sich nach viel Arbeit an? Das ist richtig. Das Pokerspiel gibt Ihnen zwar eine gewisse Freiheit, dennoch werden Sie viele Stunden vor dem Computer verbringen. Ich möchte Sie nicht entmutigen, aber wenn Sie dafür nicht bereit sind, dann ist es vielleicht nicht die beste Idee ein Profispieler zu werden.

Finden Sie etwas, das Ihnen Spaß macht und investieren Sie dafür etwas Zeit

Poker als Hauptberuf war noch nie sehr einfach und während das Spiel schwieriger wurde, wurde die psychische Belastung, die mit dem Spiel verbunden ist, auch schwieriger zu handhaben. Deshalb ist es von größter Bedeutung, etwas zu finden, das Sie in vollen Zügen genießen und dem Sie sich, nach einem langen Tag an den Tischen, widmen können.

Es muss nicht etwas Besonderes sein, aber etwas, das Ihre Gedanken von den Bad Beats, EV-Berechnungen und dem Versuch herauszufinden, was genau eine 3-Wette von 10% vom Button bedeutet, ablenken wird. Während diese Dinge sehr nützlich an den Tischen sind, werden Sie im Nu unglücklich werden, wenn diese Ihr Leben beherrschen werden. Wenn dies passiert, ist alles, was hinter der Idee steht ein Profi zu werden, bedeutungslos.

Zusammenfassung

Ein Pokerprofi im Jahr 2015 zu werden, sollte nicht so leicht hingenommen werden. Sie sollten wahrscheinlich einige erfolgreiche Aufzeichnungen vorweisen können, bevor Sie es überhaupt in Betracht ziehen. Zusätzlich zu den bereits erwähnten Faktoren, gibt es auch die Varianz. Mit schwierigeren Spielen, erhöht sich auch die Varianz.

Wenn Sie tägliche Ausgaben, jedoch keine Rücklagen haben, ist dies wahrscheinlich nicht der richtige Moment ein Profispieler zu werden. Poker kann stressig sein und Sie brauchen keinen zusätzlichen Stress, wie zum Beispiel abgedrehter Strom, weil Sie Ihre Rechnungen nicht bezahlen konnten.

Es gibt so viele Dinge, die, abgesehen von den hier aufgeführten, betrachtet werden sollten, aber ich werde jetzt hier aufhören. Wenn all dies Sie nicht davon abhalten kann und Sie damit umgehen können, dann könnten Sie sich einen Traum verwirklichen.

Eine letzte Bemerkung – den universellen Rat, haben wir alle schon so oft gehört: seien Sie einfach schlau.

Bildnachweis: Jason Mercier spielt bei den 2008 European Poker Tour Grand Final in Monte Carlo, Sirex98, flickr, CC-BY-2.0.

 


Ivan PotockiIvan Potocki ist ein erfahrener Titan Poker Spieler, der in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina geboren wurde und Teil seiner Kindheit unter Kriegsbedingungen verbrachte. Er studierte Anglistik und Literatur und entdeckte Texas Hold’em während seiner Zeit im College. Nachdem er in verschiedenen Jobs arbeitete, widmete er sich voll und ganz dem Poker, welches jetzt seine Haupteinnahmequelle ist.


 

Weitere Artikel:  

Titan Poker Vorteile
Erhalten Sie bei Anmeldung großartige Vorteile

Moses
Poker und die Bibel

Texas Hold'em


Texas Hold'em Poker Anleitung

Poker ist besser als Sex


Warum Poker besser als Sex ist

 

Dear visitors,

Titan Poker does not accept players from your region.

Please contact our customer service team at support [at] titanpoker [dot] com for more information.

Best regards,

Titan Poker